Free your mind-Camp 2016

Vom 6. bis zum 8. Januar waren wir, das FYM-Team der 16.Oberschule, zusammen mit Susann und Frau Heß in der Hauptstadt von Sachsen, im wunderschönen Dresden. Untergebracht waren wir wieder auf dem CVJM-Schiff. Unser diesjähriges Hauptthema war „Handysucht“. Mit diesem Thema durften wir uns auf ganz besondere Weise auseinandersetzen. So „mussten“ wir am zweiten Tag unsere Handys abgeben und ganz ohne auskommen. Das war eine ganz schön krasse Erfahrung. Unterwegs in Dresden mussten wir Leute nach der Uhrzeit fragen, um nicht zu spät zum Treffpunkt zu kommen. Am nächsten Morgen mussten wir uns wecken lassen, da wir ja keinen Wecker hatten und auch der Handy-Kontakt zu Mitschülern fehlte so einigen. Aber auch ohne Handy hatten wir jede Menge Spaß. Bei der Stadtrallye durch Dresden mussten wir wieder zwei Klammern tauschen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: drei große Neon-Leuchtlampen , Maskara und diverse Gutscheine. Auch mussten wir wieder ein Gedicht schreiben:

 

 Das Wasser der Elbe so kalt,

Sommer wird es hoffentlich bald.

Auf dem CVJM-Schiff sind wir nun für drei Tage,

Spaß macht es uns – keine Frage!

In Dresden zum Schlittschuhlaufen

Und um schöne Dinge zu kaufen.

Der Winter in Dresden ist längst hier,

gefallen sind schon Schneeflocken vier.

Das Thema Handy stand auf dem Programm

Ein Tag ohne – schweißte uns zusamm`.

Das Free your mind-Camp ist fantastisch,

Und die Stimmung so bombastisch!

Außerdem wurden die Spielenächte für die 5.Klassen vorbereitet und Verantwortlichkeiten festgelegt. Dabei kam natürlich das Werwölfe-Spiel nicht zu kurz. Am letzten Tag bekamen wir unsere Handys zurück – welch große Freude! Achja und außerdem gab es einen tollen Workshop zum Thema „Abbau von Schulstress“, den Vanessa vorbereitet und durchgeführt hat.

Ja, das waren sie, unsere drei Tage in Dresden.

 

Annalena E. und Vanessa G.

Free your mind - Mitglieder

     

     

Aktuelle Seite: Home Free your mind Free your mind-Camp 2016